Irland Tipps
 Irland:
 Startseite
 Rundreisen buchen
 Hotels buchen
 Ferienwohnungen
 Land & Leute
 Wetter & Reisezeit
 Übernachten
 Irland aktiv
 Reiseberichte
 Kultur
 Feiertage Festivals
 Reiseführer Karte
 Irland Rundreisen
 Irland mit Kindern
 Natur
 Sehenswertes:
 Irland Allgemein
 Prähistorisches
 Museen
 Kulturerbe
 Parks & Gärten
 Städte in Irland:
 Belfast
 Dublin
 Limerick
 Wexford
 Cork
 Derry
 Donegal
 Killarney
 Sligo
 Waterford
 Armagh
 Cobh
 Kilkenny
 Galway
 Regionen:
 Achill Island
 Dingle Peninsula
 Ring of Kerry
 Slieve League
 Wicklow Mountain
 Kulinarisches:
 Irische Küche
 Irischer Whiskey
 Bier - Guinness
 Irische Pubs
 Interaktiv:
 Kontakt
 Impressum
 Empfehlungen:
 
 
 

In Irland übernachten

Irland bietet für Übernachtungen ein breites Spektrum an unterschiedlichsten Unterkünften. Eines ist ihnen häufig aber gleich - der in Bezug auf Ausstattung und Service überzogene Preis.

Die günstigste Art in Irland zu übernachten sind Jugendherbergen. 26 davon werden sogar vom irischen Staat betrieben. Sie sind unter dem Dach der Irish Youth Hostel Association zusammengeschlossen. Nicht alle davon haben ganzjährig geöffnet. Ein Verzeichnis kann man über die Webseite der Vereinigung anfordern: www.anoige.ie. Obwohl es sich um Jugendherbergen handelt gibt es für Gäste keine Altersbeschränkungen. Die Preise für eine Übernachtung liegen hierbei zwischen 15 und 30 Euro.

Eine weitere relativ günstige Variante für Übernachtungen in Irland sind so genannte Bed & Breakfast Häuser. Über das irische Fremdenverkehrsamt kann man sich Verzeichnisse zuschicken lassen. Für eine Nacht fallen Kosten zwischen 40 bis 60 Euro an.

Ferienwohnungen und Ferienhäuser bieten sich ebenfalls an. Preislich liegt man hier bei rund 300 Euro die Woche für eine Ferienwohnung, oder etwa 600 Euro für ein Ferienhaus. Das kann sich je nach Anzahl der Personen durchaus rechnen. Unter folgendem Kontakt kann man aussuchen und buchen:

Irish Cottage Holiday Homes
Bracken Court
Bracken Road
Sandyford
Dublin18
www.irishcottageholidays.com

Wer es sich leisten kann mietet sich in alten Herrenhäusern und Burgen ein, die heute als Hotels der gehobeneren Kategorie angeboten werden. Auch in diversen Landhotels kann der müde Irland Urlauber sein Haupt zur Ruhe legen. Zu finden auf www.irishcountryhotels.com.

Wer mag kann in Irland auch Ferien auf dem Bauernhof verbringen. Auf gut 20  Höfen wird gegen Mithilfe auf dem Bauernhof eine Unterkunft geboten. Wer es ganz außergewöhnlich mag kann sogar in einem alten Leuchtturm übernachten.

 



 
 

www.irland-tips.de 2008-2017 | Startseite | Seitenanfang | sitemap