Irland
 Irland:
 Startseite
 Rundreisen buchen
 Hotels buchen
 Ferienwohnungen
 Land & Leute
 Wetter & Reisezeit
 Übernachten
 Irland aktiv
 Reiseberichte
 Kultur
 Feiertage Festivals
 Reiseführer Karte
 Irland Rundreisen
 Irland mit Kindern
 Natur
 Sehenswertes:
 Irland Allgemein
 Prähistorisches
 Museen
 Kulturerbe
 Parks & Gärten
 Städte in Irland:
 Belfast
 Dublin
 Limerick
 Wexford
 Cork
 Derry
 Donegal
 Killarney
 Sligo
 Waterford
 Armagh
 Cobh
 Kilkenny
 Galway
 Regionen:
 Achill Island
 Dingle Peninsula
 Ring of Kerry
 Slieve League
 Wicklow Mountain
 Kulinarisches:
 Irische Küche
 Irischer Whiskey
 Bier - Guinness
 Irische Pubs
 Interaktiv:
 Kontakt
 Impressum
 Empfehlungen:
 
 
 

Irland Urlaub - Land und Leute

In Irland wirkt nicht nur die Natur einladend. Auch die hiesige Bevölkerung zeigt sich sehr gastfreundlich und offen gegenüber Fremden. Ob in der Großstadt, oder in den kleinen Dörfern, die Iren zeigen sich überaus hilfsbereit und dies nicht nur darin, dass sie einem vielleicht den Weg weisen.

Pferdehändler
Gerne sind sie bereit, etwas über Irland zu erzählen und liefern wertvolle Reisetipps, oder Hinweise, wo man besonderes gut essen gehen kann, oder wo man den besten Whiskey weit und breit bekommt. Man sagt den Iren übrigens nach, sie wären schlechte Autofahrer. Wenn sie mit einem Mietwagen unterwegs sein sollten - einfach gut aufpassen.
 

Wie die Bevölkerung freundlich ist, so ist es auch die Landschaft in Irland. Sanfte Hügel, steile Klippen, die abrupt in den Ozean fallen. Deutsche und Französische Touristen sind bei den Iren sehr beliebt. Ganz anderes werden Engländer behandelt. Hier merkt man schnell eine gewisse Distanz, die bis dahin reicht, dass die sonst so gesprächigen Iren verstummen. Wo man sich in Irland auch aufhält lohnt es sich seine Englischkenntnisse aufzufrischen. In vielen Teilen der Insel wird außer Englisch nur Gälisch gesprochen, Deutsch, oder andere Fremdsprachen kann man höchstens in den Großstädten erwarten, auch hier nicht überall.

Schwäne auf einem Kanal in Cork
Durch Irland fließen neben dem River Shannon unzählige kleine Flüsse, oder Kanäle wie hier in Cork.

Überall auf der Insel, vor allem auf den Ebenen trifft man auf romantische Seen, die zum Verweilen einladen.

Der wohl berühmteste See in Irland ist der Lough Neagh im Norden, etwa 30 Kilometer von Belfast entfernt gelegen. Lough Erne ist insbesondere bei Anglern und Ruderern beliebt. Auch Hausboot-Reisende trifft man hier häufig. Alle 4 Provinzen Irlands haben ihren ganz individuellen Charme. Die irische Küche wartet ebenfalls mit einer Vielzahl von köstlichen Speisen und Getränken auf.

Noch mehr über Irland lesen... Interessantes über Veranstaltungen und Sehenswürdigkeiten.

 

 


 
www.irland-tips.de 2008-2017 | Startseite | Seitenanfang