Irland
 Irland:
 Startseite
 Rundreisen buchen
 Hotels buchen
 Ferienwohnungen
 Land & Leute
 Wetter & Reisezeit
 Übernachten
 Irland aktiv
 Reiseberichte
 Kultur
 Feiertage Festivals
 Reiseführer Karte
 Irland Rundreisen
 Irland mit Kindern
 Natur
 Sehenswertes:
 Irland Allgemein
 Prähistorisches
 Museen
 Kulturerbe
 Parks & Gärten
 Städte in Irland:
 Belfast
 Dublin
 Limerick
 Wexford
 Cork
 Derry
 Donegal
 Killarney
 Sligo
 Waterford
 Armagh
 Cobh
 Kilkenny
 Galway
 Regionen:
 Achill Island
 Dingle Peninsula
 Ring of Kerry
 Slieve League
 Wicklow Mountain
 Kulinarisches:
 Irische Küche
 Irischer Whiskey
 Bier - Guinness
 Irische Pubs
 Interaktiv:
 Kontakt
 Impressum
 Empfehlungen:
 
 
Irland - Pferdehändler
 

Irland - Prähistorisches

Corstown Oldcastle, Co Meath – Loughcrew Cairns

In Corstown Oldcastle, Co Meath befinden sich die Loughcrew Cairns. Jungsteinzeitliche Ganggräber, deren Entstehung auf 3.000 v.Ch. bestimmt wird. Zwei Besonderheiten sollte man zu diesen Ganggräbern erwähnen. Zum einen Cairn T, der eines der größten Gräber dieses Komplexes ist. Das Interessante am Cairn T befindet sich im Inneren des Grabes. Nämlich eine Kreuzförmige Kammer, mit jungsteinzeitlicher Kunst. Am Cairn T versammeln sich viele Menschen zur Tag- und Nachtgleiche, um zu beobachten, wie das Licht der Sonne durch die Kammer wandert. Durch dieses einzigartige Lichtspiel wird das Innere der Kammer auf eine ganz besondere Art und Weise beleuchtet.

Zum zweiten: Die Gräber liegen auf einer Anhöhe und der Weg nach oben ist steil. Besucher sollten auf feste Schuhe und eine gute Kondition großen Wert legen.

Die Cairns kann man in der Zeit von Mitte Juni bis Mitte September, zwischen 10 und 18 Uhr besichtigen. Für die Besichtigung der Gräber in seinem Irland Urlaub sollte man ca. 1 Stunde einplanen.

Navan, Co Meath – Hill of Tara

In Navan, Co Meath, können Irland Urlauber den Hill of Tara besichtigen. Der Hill of Tara ist nicht nur Sitz Irischer Hochkönige, der Ort war bereits in der Steinzeit bekannt. Hier befinden sich ebenfalls Ganggräber. Angeboten werden hier geführte Touren und eine interessante audiovisuelle Show.

Bei der Besichtigung ist zu beachten, dass die Tour überwiegend draußen stattfindet. Aus diesem Grund sind wetterfeste Bekleidung und feste Schuhe unbedingt erforderlich. Leider haben Behinderte Personen nur eingeschränkten Zugang zu den Sehenswürdigkeiten. Auf dem Gelände befinden sich zudem ein Restaurant, Parkplatz und auch Ausstellungen.

Kilmurvey, Inismore Aran Islands, Co Galway – Dún Aonghasa

In Kilmurvey, Inismore Aran Islands, Co Galway wird der Irland Besucher nicht nur von einem atemberaubenden Ausblick erwartet, hier befindet sich auch Dún Aonghasa, ein prähistorisches Steinfort. Dies ist das älteste prähistorische Steinfort auf Aran Islands. Seine Lage alleine ist spektakulär, steht es doch auf einer Klippe am Atlantik. Die drei massiven Trockensteinmauern, sowie die riesigen Kalksteinblöcke bieten einen ungewöhnlichen Anblick.

In rund 900 Metern Entfernung befindet sich das Besucherzentrum, wo auch Behinderte Besucher Zugang haben. Ebenso befinden sich hier ausreichend Parkplätze und ein Restaurant. Geführte Touren sind möglich, ebenso besteht die Möglichkeit auf eine audiovisuelle Show.

Da die Tour überwiegend draußen stattfindet, bitte achten Sie auf wetterfeste Bekleidung und auf feste Schuhe. Dún Aonghasa zählt zu den Kulturerben unserer Welt. Bitte helfen Sie mit, diese zu erhalten, indem Sie den Ort wieder sauber hinterlassen und nichts (bitte auch keine Steinchen etc.) von hier als Urlaubsandenken an Irland mitnehmen.

 

 

 

 


 
www.irland-tips.de 2008-2017 | Startseite | Seitenanfang